Deutsch English Francais

Röhrchen Füll- und Verschließmaschine
Modell T 120k / T 160k
mit Röhrchensortiermaschine RS 160

Die T120k/T160k füllt eine vorgewählte Anzahl Tabletten geschichtet in Röhrchen, die durch die RS160 ausgerichtet der Füllmaschine zugeführt werden. Danach werden die gefüllten Röhrchen mit einem Deckel verschlossen .Alle Einrichtungen arbeiten vollautomatisch. Alle Maschinenfunktionen werden optisch oder elektronisch überwacht und mögliche Fehler optisch angezeigt. Eine frei programmierbare Steuerung kontrolliert den Funktionsablauf und stoppt, falls erforderlich, den Maschinenantrieb. Die Füll- und Verschließeinrichtungen arbeiten kontinuierlich, was zu einem sehr gleichmäßigen und ruhigen Maschinenlauf führt. Dies bewirkt eine sehr schonende Produktbehandlung. Auch werden die Maschinenteile nicht so stark beansprucht wie bei intermittierend arbeitenden Maschinen. Entsprechend ist die Lagerhaltung an Verschleiß- und Ersatzteilen gering.

Tablettenzuführung

Die über das Tablettenzuführband von der Tablettenpresse kommenden Tabletten bilden auf dem Tablettenformierband vor den Tablettenkanälen einen Vorrat. Die Tabletten laufen vom Formierband kommend durch die Tablettenkanäle und die Aufrichtwendeln, in denen sie auf den Umfang gestellt werden. Beim Aufrichten werden die Tabletten nur durch die Gravitation getrieben und mechanisch nicht belastet. In den an die Wendeln anschließenden 10° fallend angeordneten Tablettenführungen rollen die Tabletten zur Transportkette. In den Aufnahmen der Transportkette werden Tablettenstapel mit der gewünschten Tablettenzahl pro Röhrchen gebildet. Sofort nach Einlauf der Tabletten in die Aufnahmen der Transportkette werden die Stapel durch Lichttaster auf Vollzähligkeit geprüft. Fehlende oder halbe Tabletten erzeugen in der Steuerung ein Fehlersignal, das bewirkt, dass das unvollständig gefüllte Röhrchen am Ende der Maschine durch eine Auswurfklappe ausgeschieden wird.

Röhrchenzuführung

Die Röhrchen werden als Schüttgut angeliefert und in den Bunker des Röhrchenelevators geschüttet. Der Röhrchenelevator bringt die Röhrchen in die Röhrchensortierscheibe, in der diese in Längsrichtung ausgerichtet werden.
Ein am Auslauf der Sortierscheibe angeordnetes Transportband transportiert die Röhrchen dann zur Sortierschnecke, die alle Röhrchen so ausrichtet, dass sie mit der Öffnung zum Tablettenstapel in der Transportkette zeigen. Anschließend werden die Röhrchen durch einen Schacht in die Transportkette vor die Tablettenstapel gelegt.

 

 

 

Deckelzuführung

Die Deckel werden in den Bunker des Deckelelevators geschüttet und durch den Elevator der Deckelsortierscheibe zugeführt. In der Sortierscheibe werden die Deckellage richtig sortiert und durch eine Deckelzuführschiene in die Aufnahmen der Transportkette geführt.

 

 

 

Tabletteneinschub

Um das Kippen der auf dem Umfang stehenden Tabletten während des Einschubvorgangs zu verhindern, ist die Transportkette quer zur Transportrichtung 15° schräg angeordnet und die Tabletten werden durch Führungen bzw. die Einschieber gesichert. Über Kurven geführt schieben die Schieber die Tablettenstapel schonend in die Röhrchen. Sind alle Tabletten im Röhrchen, werden die Verschlussdeckel vor den Röhrchenöffnungen in Position gebracht. Während die Schieber in ihre Ausgangsposition zurücklaufen, verhindern die Deckel, dass die Tabletten aus den Röhrchen kippen.

Röhrchenverschluss

Ein hinter den Röhrchen angeordnetes Schließrad drückt gegen den Röhrchenboden und schiebt die Röhrchen so gegen den Deckel, bis dieser über das Röhrchen rastet. Anschließend werden die Röhrchen auf richtigen Verschluss geprüft.

 

 

 

Bedienung

Die Maschine wird über einen TouchScreen bedient, auf dem alle Betriebszustände angezeigt werden. Im Übrigen arbeitet die Maschine vollautomatisch und benötigt keine personelle Überwachung.

Sicherheit und Ersatzteile

Die Maschine entspricht den GMP-und den neuesten Sicherheitsvorschriften und erhält das CE-Zeichen. Die Maschinen haben nur wenige Verschleißteile. Alle in den Maschinen verwendeten Formatteile sind bezeichnet und können kurzfristig geliefert werden.

Downloads

Prospekt (PDF)


Söhnel Maschinenbau Inh. Lothar Möschle e. K., Eichendorffstr. 2, D-73666 Baltmannsweiler
Fon +49(0)7153 550 57 0     E-Mail info@soehnel-tech.de